Platzordnung

Allgemeines

Mit der Tennisanmeldung verpflichtet sich jedes Mitglied zur Einhaltung der Regelungen des Spielbetriebs, welche im Sinne einer größtmöglichen Korrektheit zu Gunsten eines sportlichen Spielbetriebes und zum Wohlbefinden aller Tennismitglieder verfasst wurden. Bei wiederholten groben Verstößen einzelner Personen behält es sich die Sektions– bzw. Vereinsleitung vor, diese vom Verein auszuschließen oder im Falle von Gastspieler/innen, diese des Platzes zu verweisen.

Weiters behält sich die Sektion ebenso das Recht vor, Änderungen der Platzordnung, jederzeit vorzunehmen zu können.

Benutzbarkeit des Tennisplatzes

Die Benutzbarkeit der Plätze wird von den zuständigen Funktionären (Platzwarte und Sektionsleitung) festgestellt. Nach Ausbesserungsarbeiten, starken Regenfällen oder anderen Ereignisse, die eine Bespielbarkeit des Platzes nicht zulassen, können die Plätze von den genannten Personen gesperrt werden.

Benützung des Tennisplatzes

Das Betreten der Plätze erfolgt nur durch den Haupteingang auf der Ostseite der Tennisanlage, indem man direkt auf den reservierten Platz geht oder aber – ohne die anwesenden Spieler/innen zu stören – über den Weg auf der Mauer auf den Sitzgelegenheiten Platz nimmt. Von dort ist das Betreten des Platzes auch durch die vorhanden Tür an der Westseite möglich.

Direkt auf den Tennisplätzen sowie im Bereich der Ablagebänke herrscht Rauchverbot.

Das Betreten und Benützen der Tennisplätze ist nur mit sandplatzgeeigneten Tennisschuhen erlaubt. Weiters ist das Tragen einer geeigneten Tennis– oder Sportbekleidung erforderlich. Das Spielen mit nacktem Oberkörper ist nicht gestattet.

Vor Spielbeginn ist – vor allem an heißen Tagen – durch die Besprühung mit der Sprenkelanlage bzw. mit dem Spritzschlauch eine ausreichende Platzfeuchte sicherzustellen. Wenn notwendig ist die Beregnung auch während des Spieles zu wiederholen.

Nach Beendigung des Spieles muss der Platz mit den vorhandenen Planierungsmatten oder  Besen abgezogen werden. Das Abziehen erfolgt bis an die Randsteine des Platzes entweder in Schlangenlinie oder – vorzugsweise – in einer Schneckenlinie von außen nach innen, um die Verteilung des Sandes aus dem Platz hinaus entgegen zu wirken. Die Abzugsarbeiten müssen zeitlich so eingeplant werden, dass nachfolgende Spieler/innen in ihrer Spielzeit nicht beeinträchtigt sind.

Mitgebrachte Getränkeflaschen sind von den Spieler/innen selbst wieder mitzunehmen, diverses Verpackungsmaterial ist in den bereitgestellten Mistkübel zu sammeln.

Benützung der Umkleidekabinen und Duschräume

Das Benützen der im Klubheim des ASV Hagenberg befindlichen Umkleideräume und duschen ist prinzipiell allen Tennismitgliedern gestattet. Alle Sanitärräume sind in einem ordentlichen Zustand zu halten. Beim Verlassen der Räume ist darauf zu achten, dass die Duschen und andere Wasserhähne abgedreht, das Licht ausgeschaltet und die Türen versperrt sind.

Haftung

Für abhanden gekommene Wertgegenstände und Kleidungsstücke wird von Seiten des ASV Hagenberg keine Haftung übernommen.

image_pdfimage_print